Roland Brachmann erhielt 1995 einen Hochschulabschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik von der Technischen Universität München. Danach arbeitete er als Softwareingenieur bei Bosch Telecom. 1996 wechselte er in die Siemens-Patentabteilung, wo er im Jahre 2001 Leiter der für den Bereich Corporate Technology zuständigen Patentabteilung wurde.

Von 2003 bis 2006 arbeitete Herr Brachmann unter anderem für die Anwaltskanzleien Jones Day und Frohwitter, bei denen er für in- und ausländische Mandanten im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere bei Verletzungsfällen und im Rahmen von Lizenzierungsprojekten, tätig war. Im Januar 2007 gründete Hr. Brachmann zusammen mit seinen Partnern Wilhelm v. Lieres und Dr. Mark Schulze die Patentanwaltskanzlei "von Lieres Brachmann Schulze".

Herr Brachmann befasst sich schwerpunktmäßig mit Gebieten der Elektrotechnik, Telekommunikation, Informations- und Kommunikationstechnologie, Datenverarbeitung und Software. Er berät Mandaten umfassend in Patentangelegenheiten, Einspruchs- und Widerspruchsverfahren vor dem Deutschen und dem Europäischen Patentamt, sowie Rechtsstreitigkeiten vor deutschen Zivilgerichten. Darüber hinaus ist er befasst mit Patentportfoliomanagement, Portfoliogestaltung, Product-Clearing und Patentverwertung.

Herr Brachmann ist als Patentanwalt Mitglied der Deutschen Patentanwaltskammer und zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt sowie dem Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt.
© 2007 von Lieres Brachmann Schulze
Grillparzerstr. 12a
D-81675 München

Tel: +49(89) 411 89 35-0
Fax: +49(89) 411 89 35-10
info@lbs-patent.com

WEGBESCHREIBUNG
> VON MÜNCHEN
> VON AUSSERHALB MÜNCHENS
> ROUTENPLANER